Intervalltraining (HIIT) – Zeit sparen, beste Resultate erreichen, was ist zu beachten?

Top-Athleten kennen die Vorteile von Intervalltraining mit hoher Intensität schon länger. Die Methode besteht aus abwechselnd kurzen, intensiven anaeroben Übungen mit weniger intensiven Erholungsphasen.  

Die Idee des Intervalltrainings ist einfach: Mit weniger Trainingszeit bessere Trainingsergebnisse zu erreichen. Aber die Vorteile gehen weit über Zeitersparnis und Beschleunigen von Trainingsergebnissen hinaus. Intensives Intervalltraining auf Englisch HIIT (High-intensity interval training) genannt, hat große Beliebtheit erlangt, weil die Steigerung der Herzfrequenz schnell und sicher erreichet werden kann und in relativ kurzer Trainingszeit genauso gute Ergebnisse erzielt werden können, wie das bei einer längeren Trainingsphase der Fall ist.

Die HIITs bestehen fast immer aus einer kurzen Phase intensiver Tätigkeit mit anschließender kurzer Ruhezeit. Dieser Vorgang wiederholt sich in der Regel etwa 8- bis 10-mal. Wichtig: HIIT Training stellt eine hohe Belastung für das Herz-Kreislaufsystem dar. Aus diesem Grund sollten nur gesunde Personen mit einer gewissen Grundfitness ein solches Workout durchführen. Sporteinsteiger sollten zuvor durch ein moderates Fitnesstraining ihren Körper an die sportliche Belastung gewöhnen. Überprüfen Sie mit Ihrem Arzt, ob HIIT für Sie eine geeignete Trainingsform ist. Es geht darum, Ihrem Körper Gutes zu tun und keinen Schaden zuzufügen. In diesem Beitrag konzentrieren wir uns auf das Intervalltraining auf einem Fan-Bike.

Shark Fitness Octane Fitness AirdyneX bike Intervalltraining

Intervalltraining im Fitnessstudio

 

Trainingsbeispiele:

Starten Sie Intervalltraining mit einer Aufwärmphase von mindestens 10 Minuten auf dem Fan-Bike. Dabei sollten Sie einen sehr niedrigen Widerstand verwenden und diesen während der Aufwärmphase bis zur nächsten Widerstandsebene erhöhen.

Woche 1. und 2.

  • 10 Minuten aufwärmen
  • 15 Sekunden Sprint bei maximalem Tempo
  • 45 Sekunden erholen bei normalem Tempo
  • nächster 15 Sekunden Sprint
  • In der ersten Woche genügen 5 Wiederholungen
  • Ab der zweiten Woche 10 Wiederholungen
  • Danach 10 Minuten auf normalem Tempo ausfahren

Woche 3. und 4

  • 10 Minuten aufwärmen
  • 20 Sekunden Sprint bei maximalem Tempo
  • 40 Sekunden erholen bei normalem Tempo
  • nächster 20 Sekunden Sprint
  • 10 Wiederholungen des Sprints
  • Danach 10 Minuten auf normalem Tempo ausfahren

Ab der 5. Woche können die Sprints auf 30 Sekunden ausgedehnt werden.

Passen Sie Ihr Intervalltraining immer Ihrer persönlichen Fitness an. Hören Sie auf Ihren Körper. Sollten beim Training Schmerzen auftreten, Training sofort beenden. Bei Infekten oder Übertraining eine Ruhephase einlegen. Tritt nach mehren Tagen ohne Training keine Besserung ein, den Arzt aufsuchen. Wenn Sie diese Regeln beachten, werden Sie viel Spaß am Training haben und sich dabei auch wohlfühlen.

Octane Fitness Airdyne X Premium Pro

Ein geeignetes Fan-Bike, um HIIT zu absolvieren, ist zum Beispiel das neue AirdyneX Pro von Octan Fitness, welches vorwiegend für den kommerziellen Einsatz konzipiert wurde, aber durchaus auch als Heimgerät genutzt werden kann. AirdyneX basiert auf dem langen Erbe an Innovation und Leistung von Airdyne und bietet Octanes markentypische Haltbarkeit, robuste Bauweise und einen feuchtigkeitsabweisenden Rahmen.

Sportler verbrennen mehr Kalorien auf dem AirdyneX-Fahrrad im Vergleich zu einem anderen Fan-Bike bei gleicher Drehzahl. Durch den maßgeschneiderten Performance-Lüfter können sie effizient mehr Wattleistung erzeugen. Das bedeutet mehr Motivation und bessere Ergebnisse.

Shark Fitness Octane Fitness AirdyneX Cycle

Wenn es um Leistung geht, schlägt das AiryneX-Rad die Konkurrenz. Das liegt daran, dass andere Räder keine Lüfter verwenden, die die Leistung nicht optimieren können. Das AirdyneX-Bike ist mit einem erstklassigen Performance-Lüfter ausgestattet, der die Leistung des Generators erhöht und so einen wertvollen Widerstand schafft (progressiver Windwiderstand). So erhält der Benutzer ein ultimatives, effizientes und effektives Training. Dank eines exklusiven Trägheitsantriebs geniesst der Benutzer sanfte Bewegungen und sichere, schnelle Übergänge von Sprints zu Stopps.

Die Konsole mit Digitalanzeige ist einfach und intuitiv zu navigieren und liefert den Benutzern sofort wichtige Statistiken. Holen Sie sich per Knopfdruck ein Programm und verfolgen Sie die Leistung in Herzfrequenz, RPM, Entfernung, Watt und Kalorien. Der Tachometer signalisiert visuell wie stark der Benutzer trainiert und liefert den durchschnittlichen Kalorienbverbrauch pro Minute. Dieses handliche, motivierende Tool treibt die Benutzer zu maximaler Leistung.

Sprechen Sie mit den Shark Fitness Spezialisten, wenn Sie das für Sie richtige Fitnessgerät erwerben möchten. In unseren Shark Fitness Shops in Wettingen und Wil (SG) können Sie verschiedene Trainingsgeräte unverbindlich testen und erhalten professionelle Unterstützung. Für Interessenten von Fitnessstudios steht Ihnen für Beratung, Planung, Realisation, Service und Leasing die Shark Fitness Professional Division zur Verfügung (056 427 43 43) oder per E-Mail: info@sharkprofessional.ch

 

 

 

Das ideale Fitnessgerät für zu Hause – Laufband

Die Tage werden wieder kürzer und kälter. Das sollte jedoch niemanden davon abhalten, regelmäßig zu trainieren. Eine gute Alternative ist trainieren zu Hause. Dem Laufen draußen, kommt das Laufband am nächsten.

Das Laufband bietet vielseitige Möglichkeiten und Sie können die gleichen Muskel-Gruppen wie beim Gehen im Freien trainieren. Besonders gestärkt werden die Muskeln des Unterkörpers wie Oberschenkel- und Oberschenkelmuskel, der Gastrocnemius und Soleus in den Waden sowie die Gesäßmuskeln und die Hüftbeuger.

Das Gehen auf Laufbändern hilft aber auch die kardiovaskuläre Gesundheit erheblich zu verbessern. Zudem trägt das Trainieren auf einem Laufband wesentlich dazu bei, Kalorien zu verbrennen und dadurch sein Gewicht zu reduzieren. Dies bedingt jedoch ein regelmäßiges und konsequentes Training. Setzen Sie sich deshalb ein Ziel, wieviel Gewicht Sie in welchem Zeitraum abbauen möchten. Zu rasche Gewichtsabnahme kann zu einem Jo-Jo-Effekt führen.

Im Allgemeinen ist wichtig, eine beträchtliche Zeitlang konsequent zu trainieren, um Gewicht zu verlieren. Zum Beispiel – Wenn Sie planen, schnell zu laufen, haben Sie ein wöchentliches Ziel von 300 Minuten. Wenn Sie joggen möchten, ist ein Ziel von 150 Minuten angemessen. Der Unterschied in den Minuten ist aufgrund der unterschiedlichen Rate, mit der Sie Kalorien verbrennen, während Sie laufen und joggen.

Shark-Fitness-Lifespan-tr5500i-3

Intervall-Training auf dem Laufband

Gute Resultate werden mit dem Intervall-Training erreicht. Eine Rolle spielt dabei wie gut Sie trainiert sind und wie sicher Sie sich auf dem Laufband bewegen. Falls Sie sich nicht ganz fit fühlen oder unter einer Krankheit leiden, sollten Sie sich unbedingt vorher mit Ihrem Arzt oder Ärztin absprechen, bevor Sie mit dem Intervall-Training starten.

In der Regel können Sie mit Ihrer Standard-Aufwärmphase beginnen, z. B. fünf Minuten lang mit mäßiger Geschwindigkeit laufen. Wenn Sie für 20 Minuten trainieren möchten, können Sie zwei 5-minütige Walking-Perioden und zwei 5-minütige Jogging-Perioden einschließen. Eine weitere Möglichkeit, das Intervalltraining auf einem Laufband einzuleiten, ist die Neigungs- und Geschwindigkeitsanpassung. Auf diese Weise nutzen Sie auch die fast unbegrenzte Anzahl an Optionen.

LifeSpan TR5500i Laufband ein gutes Beispiel eines idealen Heimgerätes.

Mit einem außergewöhnlichen Geschwindigkeitspotential und einem Klapprahmen ist der langlebige LifeSpan TR5500i ein Fitnessgerät mit einem exzellenten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das klappbare Laufband TR5500i von Life Span mit 4PS DC-Motor, Negativsteigung und Aluminium-Seitenschienen besticht durch seine qualitativ hochwertige Bauweise und ist eine Bereicherung für jedes Heimfitnessstudio. Nicht nur Anfänger, sondern auch ambitionierte Läufer kommen voll auf Ihre Kosten.

© video by Runner's world

Features: 

  • 4PS DC-Motor (Spitzenleistung 8PS)
  • Steigungsgrad elektronisch einstellbar von negativ -2 bis positiv +13
  • Geschwindigkeit elektronisch regelbar von 0,8 bis 22km/h (in 0,1 km Feinabstufungen einstellbar)
  • Trainingscomputer mit 15,5cm Blue Backlit LCD-Display mit Anzeige für Programmname, Trainingszeit, Distanz, Kalorienverbrauch, Geschwindigkeit, Herzfrequenz, Steigung, Pace und Step
  • Konsolen-Direktwahltasten für 5 Steigungen, 5 Geschwindigkeiten und 5 Programmgruppen
  • Schnellwahltasten für Geschwindigkeit und Steigung an den Handläufen
  • Bluetooth-kompatibel
  • Intelli-Key zur Vereinfachung der Konsolenbedienung: Knöpfe die gedrückt werden müssen werden in der entsprechenden Reihenfolge beleuchtet und ermöglichen so ein kinderleichtes Bedienen der Konsole
  • Intelli-Guard: das Laufband schaltet sich automatisch in die Pausefunktion sobald Sie vom Band absteigen
  • Intelli-Step – die Step-Anzeige zählt die auf dem Laufband getätigten Schritte (exklusiv bei LifeSpan Laufbändern)
  • USB-Anschluss (Ladestation/Datenübertragung) – speichert automatisch  Minuten Kalorien, Herzfrequenz, Distanz und Steps alle 20 Sekunden
  • Kompatibel mit Apple Health or Google Fit Apps

Schauen Sie bei uns im Shark Fitness Shop in Wettingen oder Wil (SG) vorbei und testen Sie das Laufband LifeSpan TR5500i.