Effektives Training auch während den kälteren Monaten.

Konnten wir während des sonnigen und trockenen „Wundersommers“ das Training vorwiegend draußen in der freien Natur absolvieren, wird es nun bereits kälter und die Tage werden kürzer. Für viele von uns stellt sich wie jeden Herbst die Frage, „Wie komme ich fit durch die kalte Jahreszeit?“

Neben einer ausgewogenen Ernährung ist regelmäßiges Training ein wichtiger Bestandteil um fit zu bleiben. Wer sich scheut, draußen oder in einem Fitnesscenter zu trainieren, ist mit „Trainieren zu Hause“ gut beraten. 

Damit das Training effektiv gestaltet werden kann, ist es wichtig, sich einige Gedanken zu machen und Ziele zu setzen, wie und mit welcher Ausrüstung man trainieren will, um erfolgreich während den kälteren Monaten fit zu bleiben. Regelmäßiges Bewegen darf kein Muss sein, sondern es soll Spass machen und eine willkommene Herausforderung sein, welche die Gesundheit und Beweglichkeit fördert und Stress abbaut.

Manchmal brauchen wir zur Motivation mehr als nur uns selbst. Ein Freund, Familienmitglied oder Arbeitskollege kann sehr wohl das gleiche Gefühl empfinden. Mit jemandem trainieren zu können, stärkt die Motivation und hilft bei eventuellen "Tiefs", diese besser zu überwinden und die gesteckten Trainings-Ziele zu erreichen. 

Eine gute Möglichkeit, Training zu Hause regelmäßig aktiv und motiviert durchzuführen, ist die Festlegung auf einen Zeitplan der täglichen Aufgaben, der in 15-30-minütige Abschnitte aufgeteilt ist. Anstatt Stunden am Wochenende zu investieren, sollte man darüber nachdenken, Aufgaben und Trainingseinheiten in kleinere, überschaubarere Routinen aufzuteilen, die auch die Möglichkeit zur täglichen Bewegung enthalten.​

Gnügend Platz und die richtigen Trainingsgeräte

Motivation ist gut, Organisation ist noch besser. Zum effektiven Training gehört auch genügend Platz und die notwendige Trainingsäusrüstung. Wer zuerst jedes Mal einen Platz freimachen und die Trainingsgeräte zusammen suchen muß, wenn mit dem Training gestartet werden soll, läuft in Gefahr, dass der Spaß am Trainieren rasch verfliegt. ​Bereits eine kleine Ecke in der Wohnung oder im Eigenheim kann diesen Zweck erfüllen. Was Trainingsgeräte und Trainingszubehör betrifft, so sollten diese den Bedürfnissen der verschiedenen Bewohnern angepasst werden.  ​

Shark Fitness LifeSpan Fitness

Damit das Training zu Hause effektiv und abwechslungsreich gestaltet werden kann, braucht es einige Grundausstattungen.

Als Trainingszubehör gehören sicher dazu eine Gymnastikmatte, Freihanteln, Kettlebells (für bereits gut trainierte Sporttreibende), ein Springseil und Gummibänder.

Freie Gewichte wie Kurzhanteln ermöglichen ein Oberkörpertraining zu absolvieren, das die Muskeln des Oberkörpers effektiv trainiert und aufbaut. Brustmuskeln, Schultern und Bizeps werden gestärkt und gleichzeitig werden auch Oberschenkel und Gesäßmuskeln trainiert.​ Beim Trainieren mit Kurzhanteln sollte darauf geachtet werden, dass pro Sitzung nicht mehr als 45 Minuten verbracht wird, sonst wird nur noch Fett verbrannt und die Muskelfasern können zerstört werden. Diese müssen dann während der Regeneration und Rehabilitation wieder mühsam aufgebaut werden. Der Körper wird auf natürliche Weise schlanker und die Oberkörpermuskulatur wird bereits nach zehn regelmäßig stattfindenden Krafttrainingseinheiten besser sichtbar sein.​

Bei freien Gewichten und Kettlebells sollten einige Regeln eingehalten werden, damit bei weniger trainierten Personen keine Verletzungen entstehen.

Sicherheitshinweise für die Verwendung von Gewichten:

  • Rücken gerade und aufrecht halten, um sicherzustellen, dass Wirbel und Wirbelsäule richtig ausgerichtet sind.
  • Gewichte abstützen, wenn die Hanteln zurückgelegt werden, um Verletzungen der Gelenke zu vermeiden.
  • Das Anziehen eines Bauchgurts während des Trainings gibt zusätzliche Sicherheit. 
  • Richtiges Atmen während den Übungen ist ebenfalls wichtig.

Shark-Fitness-Jordan-free-weights

Training mit freien Gewichten.

Für zu Hause Trainierende, die sich weniger mit freien Gewichten anfreunden können, bieten sich gute Alternativen an. 

Gute Kombinationen sind Multistationen ergänzt durch Ergometer, Crosstrainer und oder Laufbänder. Diese können bereits auf engstem Raum platziert werden und ermöglichen ein effektives und spassvolles Training. Auch was die Anschaffungskosten betrifft, so bietet Shark im Heimfitnessbereich interessante Gesamtpakte (Transport und Montage inbegriffen) an. 

Multistationen bieten eine Vielzahl an Trainingsmöglichkeiten an, die in der Regel nur mit Freihanteln möglich sind, und bieten ein einfaches und sicheres Heimtraining. ​Hunderte verfügbare Übungen vom traditionellen Krafttraining über Funktionaltraining, Kerntraining, bis hin zu sportartspezifischen und Rehabilitationsübungen.​

Beispiel von Funktionen einer Multistation:

  • Bankdrückhebel mit Einstellung des Bewegungswinkels für Druck- und Zugübungen (Bankdrücken, Schrägbankdrücken, Schulterdrücken oder Rudern)
  • Beinstrecker und Beinbeuger sitzend
  • Oberer und mittlerer Seilzug für eine Vielzahl von Übungen im Oberkörperbereich wie Latzug, Trizeps oder Bauchcrunch
  • Patentierte, verstellbare Butterfly-Arme machen aus der BodyCraft Elite eine innovative Kabelzugstation, welche sportartspezifische Übungen oder Übungen für ein Rehabilitationstraining ermöglicht
  • Unterer Seilzug mit Fussplatte für eine Vielzahl von Übungen für Abduktion, Adduktion, Hüfte, Gesäss, Waden, Bizeps, Rücken (Rudern)
  • Bankdrückhebel mit zuschaltbarem A.B.S. – Active Balance System bietet ein Trainingsgefühl wie bei einem Freihanteltraining kombiniert mit der Sicherheit einer Trainingsstation. Der Benutzer muss den Bankdrückhebel bei Druck- und Zugübungen ausbalancieren. Dies führt zu muskulärer Symmetrie und bezieht die Stabilisations-mukulatur, wichtig für alltägliche Aktivitäten und Sport, mit ein.
  • Widerstandsverdoppelung bei Bankdrückhebel mit bis zu 180kg Widerstand durch einfache Umkoppelung mittels "Quick-Hook-System"

Shark-Fitness-Bodycraft-home-multistation

Sicheres und vielfältiges Training mit einer Multistation.

 

Ergänzungsmöglichkeiten:

Beim Crosstrainer oder Ellipsentrainer handelt sich um Fitnessgeräte, die beim Training zum Gehen, Laufen oder sogar zum Steigen helfen. Dabei werden die Gelenke optimal geschont. 

Weitere Vorteile von Crosstrainern:

  • Verbessert Gleichgewicht und Beweglichkeit
  • Eine Vielzahl an Übungen möglich
  • Ermöglicht Ganzkörpertraining
  • Benötigt minimalen Platz
  • Die aerobe (Herz)-Kapazität wird erhöht

Heimtrainer und Ergometer sind die ersten Heimsportgeräte überhaupt und haben bis heute kaum an Beliebtheit eingebüsst. Die sportliche Betätigung in den eigenen vier Wänden ist bequem, jederzeit möglich und vom Wetter unabhängig. Fahrradfahren ist eine sehr wirkungsvolle und angenehme Art, Sport zu treiben. Der Oberkörper wird durch den Sattel gestützt und somit entlastet, wobei die Tretbewegung gleichmässig und gelenkschonend ist.​

Weitere Vorteile von Ergometern:

  • Einfach zu bedienen
  • Geeignet für alle Trainingsstufen (von Anfängern bis Top-Athleten 
  • Kontrolle über die Intensität
  • Schonend für die Gelenke
  • Reduziert Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Erhöhung der Lungenkapazität bei regelmäßigen Training
  • Hilfe bei der Gewichtsreduktion

Das Laufband ist ein weiteres Fitnessgerät, welches für das Training zu Hause geeignet ist. Neben weiteren Vorteilen, stellt es eine gute Alternative dar, wenn jemand gewohnt ist, in der wärmeren Jahreszeit draußen zu laufen und diese Gewohnheit auch in der kalten Jahreszeit beibehalten möchte. Das Gehen auf dem Laufband hilft uns, starke Knochen und Muskeln zu erhalten und kontrolliert auch den Blutdruck. Es kann auch die schädlichen Auswirkungen reduzieren, die Schmerzen im unteren Rückenbereich bereiten. Je nach Trainingsintensität können pro Stunde bis zu 800 Kalorien verbrannt werden. 

Weitere Vorteile von Laufbändern:

  • Senkung Blutzuckerspiegel bei diabetischen Patienten bei regelmäßigem Training
  • Hält Körper in Form und hilft beim Abnehmen bei regelmäßigem Training (20 – 60 Minuten an fünf Tagen pro Woche empfohlen).
  • Herz-Kreislauf-System wird gestärkt und Stress abgebaut
  • Trainingsfortschritte können dank verschiedenen Programmfunktionen leicht verfolgt und gespeichert werden.
  • Vielfältige Trainingsarten
  • Abwechslungsreiche Multimediafunktionen 
  • Kompatibel mit vielen Apps

Die Shark Fitness-Teams in Wettingen und Wil (SG) stehen Ihnen zudem jederzeit gerne für Fragen rund um Fitnessgeräte, Trainingszubehör und Sporternährung zu Verfügung. In den Shark Fitness Shops können Sie auch sämtliche Fitnessgeräte unverbindlich ausprobieren und testen. 
 

Krafttraining: Stärker, schlanker, gesünder werden

Beschränkt sich Krafttraining nur aus Bodybuilder und Spitzenathleten? Nein, im Gegenteil, um Prinzip ist Krafttraining für jedermann geeignet. Die Spannbreite beläuft sich vom professionellen Athleten bis hin zur Rentnerin, die Yoga betreibt. Es kommt auf die Art und Weise an, wie Krafttraining ausgeführt wird. 

Krafttraining fördert nicht nur den Muskelaufbau, sondern hilf Knochen stark und stabil zu halten. Besonders für Frauen, die überdurchschnittlich gefährdet sind an Knochenschwund (Osteoporose) zu erkranken, ist Krafttraining eine exzellente Methode, um dieser Krankheit vorzubeugen. 

Shark Fitness Jordan Chrome Dumbbells

Dass sich Krafttraining positiv auf den Knochenbau auswirkt ist auch wissenschaftlich bewiesen. Das Wolffsche Gesetz besagt, dass der Knochen sich aufbaut und an Festigkeit zunimmt, wenn er belastet wird. Wird der Knochen hingegen nicht oder nur wenig belastet, baut er sich ab. 

Krafttraining "Power für die Muskeln"

Gleichermaßen kann Krafttraining helfen, den altersbedingten Rückgang von Muskelmasse und Kraft, der im Alter zwischen 30 und 35 Jahren auftritt, auszugleichen.​ Der Verlust der Muskelmasse wird auch als Sarkopenie bezeichnet. Wenn die Muskeln nicht herausgefordert werden, schrumpfen diese mit der Zeit. Kommt noch eine Fehlernährung dazu, verkümmern diese, eine Atrophie genannt. Schließlich geht die Kraft verloren, gewöhnliche, alltägliche Tätigkeiten wie das Tragen einer Tasche oder das Treppensteigen die man für selbstverständlich hält. Regelmäßiges Widerstandstraining macht es im Alltagsleben leichter, schwere Gegenstände zu tragen oder zu verschieben. 
Beim Gewichtheben verkürzt sich der Zielmuskel (konzentrische Muskelkontraktion) und beim wieder senken des Gewichts verlängert sich der Muskel (exzentrische Muskelkontraktion). Beim Verlängerungsprozess entwickeln sich kleine Mikrorisse, diese signalisieren eine Entzündungsreaktion im Körper, was die Zellen dazu auffordert, aktiv zu werden und den Muskel zu reparieren, damit dieser wieder stärker wird. 

Krafttraining "Balsam für das Herz"

Krafttraining hält auch das Herz gesund indem es hilft, den Blutdruck tief zu halten. Auch die positive Wirkung auf das "gute Cholesterin" (HDL) ist wissenschaftlich bestätigt. Wichtig dabei ist, dass im Trainingsprogramm auch Herz- Kreislaufübungen mit einbezogen werden, damit der volle Nutzen erzielt werden kann. 20 – 30 Minuten Herz- Kreislauftraining sind in etwa die Regel. 

Ideal sind drei bis fünf Krafttrainings pro Woche. ​Beim Training sollte man sich auf komplexe, mehrgliedrige Übungen konzentrieren, um so viele Muskeln wie möglich zu aktivieren (wie Kniebeugen, Brustpressen und Latziehen).​

Rund um das Krafttraining

Welche Ausrüstung braucht es zum Krafttraining?

Für Anfänger reichen schon einfache "Push-ups" und "Pullups", hochelastische Gymnastikbänder, Medizinbälle und "Freie Gewichte" wie Hanteln und Langhanteln bis hin zu Kettlebells. Bei den freien Gewichten (nicht an Maschinen gebunden) sollte mit kleinen Gewichtsklassen begonnen werden, damit die Muskeln nicht überstresst werden. Wichtig beim Krafttraining ist die Atmung. Ausatmen während das Gewicht angehoben wird und einatmen während das Gewicht gesenkt wird.

Shark-Fitness-freie-gewichte.001

Kraftstationen

Eine weitere Kategorie im Krafttraining sind Kraftmaschinen -Stationen. Im Gegensatz zum Trainieren mit freien Gewischten, können die Muskelgruppen gezielt trainiert werden. Das hat den Vorteil, dass das Muskeltraining effektiver und sicherer gestaltet werden kann. Deshalb sind Kraftmaschinen nicht nur für Anfänger gedacht, wie das oft fälschlicher Weise kommuniziert wird, sondern auch erfahrene und professionelle Sportler profitieren davon. Die stabile Sitzposition ermöglicht das Heben von extrem hohen Gewichten. Dies mit einem geringen Verletzungsrisiko. Ein weiterer Vorteil von Kraftmaschinen ist die Vielseitigkeit. Sie eignen sich sowohl für Intensitätstechniken als auch für Reduktions- oder Steigerungssätze und lassen sich optimal für individuelle Bedürfnisse einstellen. 

Vor jedem Krafttraining sollte eine Aufwärmphase eingeplant werden. Zum Beispiel 10 Minuten auf dem Ergometer oder dem Rudergerät.

Seilzugapparate und Kabelzugstationen

Eine weitere Alternative sind Seilzugapparate und Kabelzugstationen. Im Gegensatz zu Kraftmaschinen folgen diese Fitnessgeräte keinem festen Weg. Das bedeutet, dass Trainierende alle Stabilisatormuskeln miteinbeziehen müssen, um die Bewegung der Seile und Kabel zu kontrollieren. Je mehr Muskeln einbezogen werden, desto mehr Muskelstärke wird produziert und desto mehr Kalorien werden verbrannt.  Kabelzüge gehören seit jeher zur Basisausstattung in Fitnessstudios, in der Physiotherapie und im Home Fitnessbereich. Sie ermöglichen ein vielseitiges und gezieltes Krafttraining. Gleichzeitig sprechen nahezu alle Bewegungen immer ganze Muskelgruppen an und verbessern so Koordination und Stabilität.

Shark-Fitness-Kabelzuege.001

Was den Nutzen von Krafttraining betrifft, so fasst die führende, amerikanische Mayo Clinic diesen wie folgt zusammen:

„Sie müssen nicht stundenlang am Tag Gewichte heben, um vom Krafttraining zu profitieren. Mit nur zwei oder drei 20- oder 30-minütigen Krafttrainingseinheiten pro Woche können Sie eine deutliche Verbesserung Ihrer Kraft feststellen.

Das Department of Health and Human Services empfiehlt, mindestens zweimal wöchentlich Krafttrainingsübungen aller wichtigen Muskelgruppen in eine Fitnessroutine zu integrieren.

Indem Sie Krafttraining Übungen in Ihre Fitness-Routine integrieren, können Sie im Laufe der Zeit eine Verbesserung Ihrer Leistungsfähigkeit feststellen. Wenn Ihre Muskelmasse zunimmt, werden Sie in der Regel in der Lage sein, Gewichte leichter und während längerer Zeit zu heben. Wenn Sie diese Routine  aufrechterhalten, können Sie Ihre Kraft weiter steigern, auch wenn Sie zu Beginn nicht in Topform sind.“

Besuchen Sie unsere Shark Fitness Shops in Wettingen oder Wil (SG) unser Fachteam berät Sie in allen Fragen rund um das Krafttraining.

IVO-Trainer – Flexibles Training mit 360°-Gurtsystem

Effektives Trainieren sollte verschiedene Faktoren positiv beeinflussen: Das ganzheitliche Muskelaufbautraining, das Herz- Kreislaufsystem sowie die Schnellkraft. Ideal dazu ist ein Trainingsgerät, das sich für jedes Alter und Geschlecht eignet und sich dem jeweiligen Trainingszustand anpasst. 

Diese Anforderungen erfüllt IVO-Trainer, ein neues Produkt aus dem umfangreichen Shark Fitness-Sortiment. 

Shark-Fitness-IVO-Trainer-grundpaket-produktbild

IVO-Trainer genügt hervorragend biomechanischen und sportmedizinischen Ansprüchen. Dabei steht der Mensch im Vordergrund. Das ausgereifte Trainingssystem ist eine Kombination aus technisch-elektronischem Know-how und baut auf den neusten Erkenntnissen der Sportmedizin und Trainingswissenschaft auf. 

Shark-Fitness-IVO-Trainer-Fussball

IVO-Trainer Flexibles Training mit 360°-Gurtsystem

 

Die Idee des  Zugwiderstands-System von IVO-Trainer stammt aus dem Leistungssport. Der stufenlos regulierbare Widerstand läßt sich jedoch auch für geringere Belastungen konfigurieren und das Trainingsgerät kann somit flexibel je nach Bedarf eingesetzt werden. Es eignet sich sowohl für die Therapie als auch für die Prävention. Es ist auch besonders für Speed-Sportarten geeignet, um Schnelligkeit und Agilität zu trainieren. 

Sein 360°-Gurtsystem unterscheidet sich von Mitbewerbern, da IVO-Trainer nicht nur lineares Training ermöglicht, sondern auch Drehbewegungen. Auch was die Ökologie betrifft, hebt sich IVO-Trainer ab, da es rein mechanisch arbeitet und somit keinen Stromanschluss braucht und kann an beliebigen Orten eingesetzt werden – wie Therapieräumen oder draussen auf Trainingsplätzen. Hierdurch können präzise Veränderungen vorgenommen werden, um die unterschiedlichen Kraftfähigkeiten jedes Athleten individuell anzupassen. Das Intensitätsspektrum wird gut lesbar auf einer Skalierung dar – gestellt und erlaubt eine schnelle Belastungsrekonstruktion.

Das rollengelagerte Gürtelsystem bietet dem Trainierenden eine uneingeschränkte Beweglichkeit um die eigene Achse und erlaubt den mehrdimensionalen Einsatz bei therapeutischen oder sportartspezifischen Bewegungen mit den jeweiligen Therapieoder Spielgeräten.

Shark-Fitness-IVO-Trainer-Uebungen

IVO-Trainer Trainingsbeispiele

 

IVO-Trainer im Einsatz bei verschiedenen Sportarten

IVO-Trainer Fussball – Athletiktraining für alle Mannschaftsteile

Optimierung von Zeit und Effektivität – Wie andere Sportarten entwickelt sich auch der Fußball rasant weiter: Mittlerweile ist es ab einem gewissen Leistungsniveau unverzichtbar, sämtliche Positionen im Team mit hervorragenden Athleten zu besetzen. Besonders deutlich wird diese Veränderung bei Spielern der Defensive: Noch vor einigen Jahren waren hier kompromisslose Zerstörerqualitäten gefordert – mittlerweile besitzen Verteidiger eine zentrale Rolle bei der Eröffnung des Offensivspiels. Mit dem IVO-Trainer bauen Sie auf verinnerlichten Übungen auf. Sie setzen neue Impulse im Athletiktraining, ohne grundlegend neue Bewegungsfolgen in Ihre Einheiten integrieren zu müssen.

IVO-Trainer Handball – neue Trainingsreize beoi bekannten Übungen

Handball gilt als eine der schnellsten Mannschaftssportarten der Welt. Von den Spielern erfordert sie sowohl kurze und hochexplosive Bewegungen in der Abwehr, als auch lange Sprints über die gesamte Spielfläche. Hinzu kommen die körperlichen Belastungen durch intensiv geführte Zweikämpfe. Für das Training bedeutet dies: Neben dem reinen Kraft- und Koordinationstraining ist das Stabilisationstraining ein Faktor, der im Verlauf einer Saison über Erfolg und Misserfolg der Mannschaft entscheidet. Die Arbeit mit dem IVO-Trainer ermöglicht es Ihnen, einstudierte Übungen beizubehalten und durch den Zugwiderstand des Systems zugleich neue Trainingsreize zu setzen.

IVO-Trainer Leichtathletik – Athletik- und Koordinationstraining in einer neuen Dimension

Gegen einen Widerstand zu trainieren, ist in der Leichtathletik nichts Neues: Bislang wurden hierfür oft Sprintfallschirme und Gummibänder genutzt, um sowohl die inter- als auch die intramuskuläre Koordination zu verbessern und das Zusammenspiel der an der Bewegung beteiligten Agonisten und Antagonisten zu fördern. Die Arbeit mit dem IVO-Trainer folgt nach einem vergleichbaren Muster, ermöglicht jedoch eine ungleich präzisere Arbeit und ein mehrdimensionales, zeitgemäßes Training.

IVO-Trainer Football – Athletiktraining als fester Bestandteil des Trainings

Bei vielen Sportarten findet ein zielgerichtetes Athletiktraining nur über den Zeitraum weniger Monate statt. Anders im American Football: Hier stehen Coaches vor der Aufgabe, über das ganze Jahr entsprechende Übungen und Methoden in ihren Trainingsplan zu integrieren – parallel zum gleichzeitig notwendigen Taktiktraining. Die Arbeit mit dem IVO-Trainer bietet Ihnen die ideale Möglichkeit, beide Aspekte des Trainings sinnvoll zu verbinden.

IVO-Trainer in der Rehabilitation

Aber auch in Rehabilitation und Prävention kann das System Anwendung finden – Therapeuten können mittels des Zugwiderstandssystems bei der manuellen Lokomotionstherapie als auch dem Gangtraining bei orthopädischen und neurologischen Patienten unterstützt werden.

Die Eigenschaften von IVO-Trainer auf einen Blick:

Stufenlose Einstellung des Zugwiderstandes
■ Konstanter Widerstand
■ Einfache Bedienung
■ Mehrdimensionale Bewegungen durch schwenkbare Aufhängung (180°)
■ Seilauszug auf einer Arbeitslänge von 22 m
■ Trainingsweste mit Schultergurtsystem für optimales Sprinttraining
■ 360°-Gürtel ermöglicht Sprünge und Drehungen um die eigene Achse
■ Patentiertes Bremssystem
■ Mobiler Einsatz im Innen- und Außenbereich

IVO-Trainer online bestellen oder direkt im Shark Fitness Schop in Wettingen oder Wil (SG) abholen.
 

Faszien – was steckt dahinter?

Das Schlagwort Faszien ist für Besucher von Sharkblog nicht neu. Bereits im Juni 2017 haben wir dieses Thema unter dem Titel „Faszien-Training voll im Trend.“ kurz abgehandelt. Da dieses Thema noch an Aktualität gewonnen hat, nehmen wir dies zum Anlass, nochmals auf die "Fazien" zurückzukommen.

Zum Einstieg eine Zusammenfassung, was Faszien sind.

Faszien sind Bindegewebe, die um jede einzelnen Muskeln, Knochen, Nerven, Arterien und Venen in unserem Körper sowie alle unsere inneren Organe, einschließlich Herz, Lunge, Gehirn und Rückenmark, gewoben werden. Wörtlich gesehen, sind Faszien das, was unseren Körper zusammenhält. Forschungsergebnisse haben darauf hingewiesen, dass die Faszie sowohl durch körperliche als auch durch geistige Einwirkungen beschädigt werden kann.​Betrachtet man die Struktur der Faszie so ist diese eng verwoben, sie ein Strickpullover.

Was ist der beste Weg mit der Faszie zu arbeiten?

Die bekannte englische Yoga-Lehrerin, Charlie Morgan, die unter anderem auch beim Londoner  Harlequins Rugby Team in Yoga unterrichtet definiert in einem Artikel in "The Telegraph" das Arbeiten mit Faszien wie folgt:

"Freisetzung ist der beste Weg, um mit der Faszie zu arbeiten und ist von großem Nutzen für unsere allgemeine Gesundheit und unser Wohlbefinden", sagt sie. "Wenn wir die myofasziale Freisetzung praktizieren, arbeiten wir mit der Faszie, um das Bindegewebe und damit die Muskeln und Bänder zu rehydrieren."

Shark-Fitness-BLACKROLL-Yoga

Dies kann auf verschiedene Weise erreicht werden, entweder durch Kugelrollen, Schaumrollen oder durch die Praxis des Yoga (eine subtilere, langsamere Form des Yoga, in der Posen zwischen 2 und 5 Minuten gehalten werden – verglichen mit dem energiereichen, sich schneller bewegenden "Yang" einer Yoga-Praxis im Vinyasa-Stil).

Shark-Fitness-Faszien-Training-mit-Blackroll

Faszien Training kombiniert mit Blackroll®

 

Spielen Faszien auch beim Muskel- und Functionaltraining eine Rolle?

Nicht nur beim Yoga, sondern auch beim Muskeltraining kommen die Faszien ins Spiel.

Das Faszien Training besteht aus vier Elementen:

  • Formen
  • Bewegen
  • Kommunizieren
  • Unterstützen

Diese Funktionen müssen als ein integriertes System zusammenarbeiten. Dies bedeutet auch, dass es vier Elemente gibt, die wir in unserem Training berücksichtigen müssen: Fasziendehnung, Rückprallelastizität, propriozeptive Verfeinerung und Faszienfreigabe.

Normalerweise werden sie kombiniert und jedes Element muss regelmäßig durchgeführt werden, um wirklich alle Arten von Fasziengewebe zu erreichen.

Wichtig ist die Dehnung:

Wie können die vier Trainingselemente in die Praxis umgesetzt werden? Zum Beispiel, was macht Stretching für die Faszie? Das Dehnen verbessert die mechanischen Eigenschaften der Faszie. Da sich die Faszie in Ketten durch den Körper zieht (auch Anatomiezüge genannt), muss jede Übung diese „Ketten“ soweit  als möglich miteinbeziehen.

Deshalb ist jeder Versuch, die Faszie zu dehnen, immer mit dem ganzen Körper verbunden. Eine gute Dehnung für die Faszienkette, die entlang der Rückseite des Körpers von der Kopfkrone bis zu den Fußsohlen verläuft, ist die folgende:

Halten Sie Ihre Beine gerade und legen Sie eines auf die Kante eines Stuhls. Strecken Sie Ihre Arme gerade vor sich aus und lehnen Sie sich nach vorne, während Sie Ihren Rücken gerade halten. Achten Sie darauf, sich in alle Richtungen zu drehen, um jeden Teil des Faszienbereichs zu dehnen.

Federnde Bewegungen sind ein integraler Bestandteil des Faszien Trainings. Ziel ist es, Strukturen zu stärken und die elastische Lagerkapazität zu trainieren. Das Prinzip der Spannungsenergie ist die Grundlage all dieser Übungen, die mit elastischem Rebound arbeiten. Elastische Sprünge sind zum Beispiel für Läufer sehr wichtig. Sie trainieren vor allem Körperteile wie die Achillessehne oder die Wadenaponeurose, die bei Sportlern eine häufige Ursache für Verkürzungen und Schmerzen sind. Die Plantarfaszie der Fußsohlen absorbiert sanft den Aufprall der Sprünge und überträgt die Energie in den Boden, wenn wir wieder aufsteigen.

Die dritte Funktion, die Faszienfreigabe ist die bekannteste Form des Faszien-Trainings. Es handelt sich um eine Art Selbstmassage der Faszie mit speziellen Schaumstoffrollen (wie Blackroll®, Trigger Point und Stil Fit) Tennisbällen oder Gummibällen. Der Druck auf das Bindegewebe führt zu einem Flüssigkeitsaustausch im Gewebe, wodurch Lymphe und andere Stoffwechselprodukte entfernt werden. Die Faszia liebt langsamen, gleichmäßigen Schmelzdruck, der Faszien- und Muskeltonus verringert und sogar Steifigkeit und Verklebungen lindern kann. Viele Sporttreibende machen jedoch den Fehler, nach einem Training schnell zu rollen. Schnelles Rollen belebt das Fasziengewebe und erhöht die Spannung, also sollte es vor dem Training und nicht danach angewendet werden.

Spielen Faszien auch im Alltagsleben eine Rolle?

Faszien spielen nicht nur bei Fitness und Sport eine Rolle, sondern auch im Alltag. Stundenlanges Sitzen und ganz besonders Arbeiten am Computer während Stunden sind Gift für das Faszien-Muskel-System. 

Shark Fitness Blackroll Faszien im Alltag

Faszien im Büroalltag

 

Die negativen Impulse, die dadurch ausgelöst werden, führen zu einer Verkürzung der myofaszialen  Kette des ganzen Körpers. Dies führt zu einer Fehlhaltung und die Muskelfunktionen im Bewegungsapparate geraten völlig aus dem Lot.

Die Folgen des langen Sitzens am Arbeitsplatz sind vielfältig:

Der Bewegungsmangel, speziell die sitzende Position, führen über eine schlechte Durchblutung

  • Zu einer Mangelversorgung des myofaszialen Gewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen,
  • Zu einem reduzierten Austausch von Flüssigkeit 
  • Sowie zu vermindertem Abtransport von Stoffwechselabfallprodukten auch über das Lymphsystem. 

Die Nervenfunktion kann über die Zeit ebenfalls gestört werden. Zum einen durch die Unterversorgung, zum anderen durch den ständigen Druck durch das Sitzen. Einschneidende Hosenfalten im Leistenbereich sowie übereinander geschlagene Beine fördern diese Vorgänge zusätzlich.

Blackroll® zeigt anhand von Übungen, wie der Büroalltag fit gestaltet werden kann. 

Unterarm

Fusssohle

Brustbereich

Nackenbereich

Bei der Wahl des für Sie am besten geignete Traininszubehör, um Ihre Faszien fit zu halten, helfen Ihnen gerne die Shark Fitness Spezialisten weiter. Direkt in den Shark Fitness Shops in Wettingen und Wil (SG) oder am Telefon: 056 427 02 25.

 

SportsArt „ECO POWR®“ Linie – Energie erzeugen beim Trainieren.

SportsArt stellt ein neues revolutionäres Modell der ECO-POWR™ Linie vor, bei dem die Form nicht nur die Funktion erfüllt, sondern sie in seinem schönsten und attraktivsten Design präsentiert: VERDE, das einzige energieerzeugende Laufband der Fitnessbranche.

Verde von SportsArt ist das erste Laufband der Branche, das in der Lage ist, die menschliche Kraft zu nutzen und in Elektrizität umzuwandeln.

Das schlanke, nicht motorangetriebene Design kombiniert extrem niedrige Reibung kombiniert mit einem flachen Lamellengürtel vermittelt ein bemerkenswertes, natürliches und komfortables Laufgefühl. Durch den Einsatz von mechanischen und elektrischen Bremssystemen ermöglicht Verde Gehen, Joggen, Laufen oder Sprinten. Es ist geeignet für ein breites Spektrum von Nutzern, angefangen von Einsteigern bis hin zu Spitzensportlern. Das Laufband ist in der Lage, bis zu 200 Watt pro Stunde an Energie zu gewinnen.

Technische Details
 
Gerätegewicht 240 kg
Abmessungen L213 x B90 x H165,8 cm
Lauffäche 147,3 x 53,3 cm
Geschwindigkeitsbereich 3,2-16km/h
Steigungsgrad fix 4%
Nutzlast ca. 180kg
Informationsmöglichkeiten Kalorien, Zeit, Distanz, Kalorien/h, Herzfrequenz, Aktuelle Geschwindigkeit, Zielgeschwindigkeit, Widerstand, Energiemenge zum Grid
Trainingsfunktionen Rennen, Stoßen
Zielfunktionen Zeit, Distanz, Kalorien, Watt zu Netz
Weitere Merkmale Optionales "WELL+"-Kit ermöglicht die Verbindung Ihres Smart Phone mit der Konsole des Trainingsgerätes via Bluetooth. Mit der Trainings-APP von SportsArt (gratis download vom App Store) können die Trainingsdaten auf das persönliche Konto überspielt und verwaltet werden. 
2 Kopfhörerbuchsen mit integrierter Lautstärkeregelung

 

Wie SportsArt "ECO POWR®" funktioniert.

 

Ausführliche Informationen über SportsArt allgemein und im speziellen über "ECO POWR®" finden Sie hier.

Für ein ausführliches Gespräch, wie Sie "ECO POWR®" Fitnessgeräte von SportsArt in Ihrem Fitnesscenter einsetzen können, stehen Ihnen unsere Spezialisten jederzeit gerne zur Verfügung: 056 427 43 43